• Ihr Ferien-Zuhause
    auf in die Alpen! 
  • Ausgezeichnet als "Top Familienhotel"
    Kinderfreundlich mit Tagesprogramm
  • Ihr Ferien-Zuhause
    auf in die Alpen!

HOTEL ENTDECKEN

Im Turna haben Sie “das Gefühl, bei Freunden bei Gast zu sein”. Familiäre Atmosphäre wird bei uns gross geschrieben. Erleben Sie es selbst! Geniessen Sie das atemberaubende Panorama auf unserer Sonnenterrasse, die mit Liegestühlen und Kinderspielgeräten aufwartet. Modernes Design gemischt mit Alpendesign vom Spa-Bereich bis über das gepflegte Restaurant, Hallenbad mit Saunalandschaft und Kinderspielzimmer alles, damit Sie sich fern der Alltagshektik zu Hause und herzlich aufgehoben fühlen. Und falls Sie einmal ganz frei auf die Piste oder Wandern möchten: Im Malbihort in Malbun sind Ihre Kleinen unterdessen bestens aufgehoben.

FAMILIE LAMPERT



Das Hotel Turna wurde von Mina Lampert-Bühler erbaut und im Jahr 1965 als fünftes Malbuner Hotel eröffnet. Heute wird das Traditionshaus in zweiter Generation von Rainer Lampert und seiner Frau Anni mit den Töchtern Esmerlin, Elisabeth und Jennifer in der dritten Generation geführt.
Drei Jahre nach der Eröffnung, im Februar 1968, heiratete Mina Bühler ihren damaligen Koch Josef Lampert. Das Ehepaar bekam zwei Kinder: Brigitte und den heutigen Turna-Chef Rainer. Die Familie war von Anfang an mit viel Herzblut bei der Sache und so wurde das Hotel bereits 1970/71 um einen Saal, das Schwimmbad und die Terrasse erweitert. Die Tschuetta-Bar, die 1973 eröffnet wurde, war während fast 30 Jahren ein beliebter Jugend-Treffpunkt im Malbun. Die legendären Partys in der Tschuetta-Bar bleiben vielen bis heute in Erinnerung. Im Jahr 2000 wurde die Bar geschlossen und eine Wellness-Anlage eingerichtet um den Ansprüchen der internationalen Gäste zu entsprechen.
Der Wandel setze sich auch in den Folgejahren fort: So wurde 2005 die gemütliche Gästeterrasse neu gestaltet und 2009 die Zimmer erneuert. 2014 folgten weitere Zimmer sowie ein neuer Personenlift. Die ebenfalls neue Rezeption mit der Gästelounge befindet sich in unmittelbarer Nähe zum vergrösserten Saal.